Studium und dann…?

Vortragsabend über berufliche Möglichkeiten nach dem Lebensmittelchemiestudium
Die AG JLC Würzburg organisierte am Donnerstag den 22.11.2018 einen Vortragsabend für alle Studierenden der Lebensmittelchemie. 
 
Hierfür wurden 7 LebensmittelchemikerInnen aus verschiedenen Branchen und mit unterschiedlichen Werdegängen eingeladen. Zunächst wurden die Referierenden von den AG-Mitgliedern bei Kaffee und Kuchen begrüßt, anschließend fanden die einzelnen Vorträge vor den rund 70 eingefundenen Studierenden statt. Dabei wurden wichtige Fragen zu Promotion, Praktischem Jahr und Industrie beantwortet und ein allgemeiner Überblick über die beruflichen Möglichkeiten nach dem Studium gegeben. Es wurden auch wertvolle Tipps rund um die Bewerbung an die Studierenden weitergegeben. Abschließend fand dann ein angeregter Austausch mit den Referierenden bei Getränken und Snacks statt, bei dem persönliche Fragen diskutiert werden konnten. 
 
Die AG Würzburg bedankt sich herzlich bei allen Referentinnen und Referenten für den interessanten und gelungenen Abend!
 

Exkursion Schwan Cosmetics

Am Donnerstag, den 09.11.18, besuchte die AG JLC Würzburg mit 21 Studierenden den Firmenstandort von Schwan Cosmetics in Heroldsberg bei Nürnberg. Schwan Cosmetics verkörpert als Familienunternehmen einen der führenden Hersteller in der Kosmetikstiftbranche und gewährte uns so einen interessanten Einblick in die Welt der Farben und Innovationen. 
Nach einer freundlichen Begrüßung und Präsentation der Firma durften wir uns in Kleingruppen den verschiedenen, für die Lebensmittelchemie relevanten, Themenfeldern von Schwan Cosmetics widmen. Dafür standen uns die jeweiligen Fachkräfte aus den Abteilungen „Forschung und Entwicklung“, „Dekor“ und „Regulatorik“ zu Verfügung, die uns von ihren Aufgaben, Herausforderungen und alltäglichen Arbeiten berichteten. Dabei konnten wir unsere Fragen direkt an die Experten stellen und einen spannenden Einblick in die Analytik und Aufgaben rund um die Entwicklung und Produktion eines Kosmetikstifts gewinnen. Nachdem wir schon viel über die verschiedenen Bereiche gesprochen hatten, sollten wir natürlich auch etwas sehen. Eine Stunde lang wurden wir durch die Bereiche Lack & Dekor und Forschung & Entwicklung geführt. Dort konnten wir uns nochmal ein Bild machen, wie das zuvor Erfahrene in der Praxis umgesetzt wird. Bei einem abschließenden Mittagsimbiss war erneut Zeit für Gespräche, aufgekommene Fragen und nicht zuletzt das Ausprobieren verschiedener Produkte.
 
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Simon und den weiteren Anwesenden für den spannenden Einblick, die tolle Organisation und die interessanten Gespräche. Wir kommen sehr gerne wieder!
 
 

Bewerbungs- und Karriereworkshop mit Jo Riehle bei der AG JLC in Hamburg

Vom 23.-24.08.2018 besuchte Jo Riehle als Karriereberater und Bewerbungscoach die AG JLC in Hamburg und gab 20 Studierenden und Promovierenden Einblicke ins Bewerbungsverfahren und den Umgang in einer Führungsposition.
 
Am ersten Tag lernten wir viel über die Nutzung von Netzwerken, Initiativbewerbungen, Bewerbungsunterlagen und wie man den Fokus bei einem Bewerbungsgespräch auf sich legen kann. Welche Fragen und Situationen in einem Bewerbungsgespräch vorkommen können, wurden anhand von gespielten Bewerbungsgesprächen gut verdeutlicht. Unterstützend hat Anika Gössling von ihren Erfahrungen aus dem Berufsleben erzählt und somit den direkten Bezug geschaffen. Am Abend wurden die gewonnen Eindrücke bei einem leckeren Buffet- und Grillessen ausgetauscht.
 
Am zweiten Tag lag der Fokus des Workshops auf der situativen Führung eines Unternehmens. Welche Fehler man machen kann und wie man in unangenehmen Situationen umgeht konnte Jo uns gut vermitteln. In dem Workshop zeigte er uns welche Werte und Ziele jeder einzelne von uns anstrebt und welchen Einfluss diese auf die Führungsrolle einnehmen. Zum Abschluss erzählte Annika Harloff etwas über die Work-Life-Balance und ihrer Erfahrung als Life-Coach. Dies ermöglichte einen weiteren Einblick in das spätere Berufsleben und dessen sinnvolle Gestaltung. 
 
Die AG JLC Hamburg möchte sich an diese Stelle nochmal ganz herzlich bei Jo, sowie bei Anika Gössling und Annika Harloff bedanken. Die beiden Workshops waren super interessant und wir haben sehr viel mitgenommen smiley
 

Körpersprache-Workshop mit Dennis Winand in München

Die AG München konnte Dennis Winand, Analyst und Berater für nonverbale Kommunikation, als Referenten für sich gewinnen. Als zertifizierter Master Facecoach und Experte für Körpersprache liest und übersetzt er Körpersprache und die Töne zwischen den Zeilen bei Verhandlungen, Personalauswahl, im Vertrieb und in der Werbebranche. Beim vergangenen Workshop mit Jo Riehle im April diesen Jahres konnte er bereits einen kleinen Einblick in sein Fachgebiet geben. Diesmal widmete sich nun der gesamte Workshop dem Thema „Körpersprache“. Am Samstag, den 27. Oktober fanden sich 14 interessierte Promovierende sowie Studierende ein, um mehr über die Grundlagen der menschlichen Kommunikation, Gesprächsführung und das Lesen von Emotionen zu erfahren.
 
Der Fokus des Vormittages lag vor allem auf dem theoretischen Hintergrund zu Kommunikationsebenen, Menschentypen und den Grundemotionen. Nach einer stärkenden Mittagspause konnte dann das neu Erlernte in einigen Praxisbeispielen angewendet werden. So konnten die Teilnehmenden beispielsweise bereits mit Hilfe dieser Grundlagen Lügen in Anschauungsvideos identifizieren. Abschließend wurde von allen eine persönliche Werteanalyse durchgeführt, um ein Bewusstsein für diese Werte als Grundlage jeder Art von Kommunikation und Interaktion zu erlangen. 
 
An dieser Stelle möchten wir uns nochmal bei Dennis für diesen sehr informativen Workshop bedanken. Am Ende des Tages waren sich alle einig, dass wir gerne noch mehr über das Thema Körpersprache und Kommunikation lernen würden und beim nächsten Mal wieder teilnehmen werden.
 
 

Spieleabend der AG JLC Karlsruhe am 24.10.

Pünktlich zum Beginn des neuen Wintersemesters organisierte die AG JLC Karlsruhe Ende Oktober einen Spieleabend, zu dem im Rahmen der Orientierungs-Phase alle Studierende (und vor allem „Erstis“) der Lebensmittelchemie herzlich eingeladen waren. 17 Studierende aus allen Semestern kamen bei Kuchen und Getränken zusammen.Statt klassischer Brettspiele wurde ein selbst entworfenes „Wer-wird-ein-richtiger-Lebensmittelchemiker?“-Spiel im Stil von „Wer-wird-Millionär?“ gespielt. Die Spielrunden beinhalteten Fragen über Karlsruhe, die Universität, Sicherheit im Labor sowie aus den Fachbereichen der Lebensmittelchemie, Verfahrenstechnik, der organischen und anorganischen Chemie. Der Spieleabend kam sehr gut an und die AG kann nun drei neue MitgliederInnen in ihren Reihen begrüßen.
 

Subcategories

   
© AG JLC